Jungbauernschaft fordert rasche Umsetzung einer zentralen Agrar Kommunikationsstelle nach Schweizer Vorbild

31. März 2016

Utl.: Bauern müssen aktiv eine Informationsbasis schaffen, um einen guten Draht zu Medien und der Bevölkerung zu haben. Eine gemeinsame Kommunikationsbasis aller landwirtschaftlichen Organisationen soll eine schlagkräftige Wissensvermittlung ermöglichen.

(Wien, 22. Jänner 2016) „Die Gesellschaft verändert sich und mit ihr auch die Anforderungen an eine moderne und zeitgemäße Landwirtschaft“ weiß Stefan Kast, Bundesobmann der Österreichischen Jungbauernschaft zu berichten. Aufgrund der Diskussionsergebnisse beim Tag der jungen Landwirtschaft vor einigen Wochen prescht die Jungbauernschaft nun vor und fordert eine rasche Umsetzung der schon mehrfach andiskutierten Kommunikationsplattform für die Landwirtschaft.