Terminaviso: „Open Bauernhof“ findet am 20. & 21. Mai 2017 statt

15. Dezember 2016

Die Österreichische Jungbauernschaft ruft heimische Betriebe zur Teilnahme am bundesweiten Tag der offenen Bauernhoftür auf, der von den Jungbauern zum zweiten Mal, nämlich am 20. und 21. Mai 2017, veranstaltet wird. „An diesem Wochenende möchten wir einen weiteren Schritt auf die Konsumenten zugehen und ihnen unsere Arbeitsweise erklären. Die Bevölkerung soll so einen Einblick in den bäuerlichen Alltag bekommen“, berichtet Bundesobmann Stefan Kast über die Beweggründe für die Organisation des Projekts.

20. & 21. Mai 2017: Österreichweiter Tag der offenen Bauernhoftür

Jungbauern-Chef Kast hofft bereits jetzt auf eine rege Teilnahme seitens der bäuerlichen Betriebe: „An diesem Wochenende kann die heimische Bauernschaft ihre Leistungen und ihre täglich Arbeit vorstellen. Wir hoffen, dass so viele Betriebe als möglich diese Chance nutzen.“ Die Jungbauernschaft will mit diesem Projekt die Wissenskluft in der Bevölkerung über die Landwirtschaft und ihre Produktionsabläufe verkleinern.

Anmeldungen sind von 1. – 30. März 2017 möglich

Alle Betriebe, die mit dabei sein möchten, können mit ganz unterschiedlichen Veranstaltungen teilnehmen: einfache Stallführungen, Hoffeste, Hofrundfahrten, Schaukochen oder -backen am Hof sind nur einige Beispiele, die die Betriebe machen können. Auch ihren offenen Hofladen können die Betriebsführer präsentieren. Die Öffnungszeiten werden von den teilnehmenden Betrieben selbst bestimmt. Die Bauernhöfe werden von der Jungbauernschaft in der Bewerbung unterstützt. Ebenso werden Drucksorten bereitgestellt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Leitung des Projekts obliegt dem Bundesbüro der Jungbauernschaft in Kooperation mit den Landesorganisationen. Als Anlaufstelle steht das Büro der Jungbauernschaft unter Tel. 01/5058173-13 oder unter office@jungbauern.at zur Verfügung. Auch die jeweiligen Jungbauern-Vertreter in den Bundesländern können als Ansprechpartner kontaktiert werden.