Grünland

In Österreich gibt es rund 1,34 Millionen ha Dauergrünland. Mit seinen vielfältigen Nutzungstypen und Pflanzengesellschaften stellt das Grünland die flächenmäßig wichtigste Kulturart dar.
Die Flächen unterscheiden sich nach ihrer Nutzungsart, so gibt es einerseits intensiv genutzte Grünlandflächen wie Feldfutter Dauerweiden und Mähweiden. Andererseits auch extensive Grünlandflächen wie Almfutterflächen und Bergmähder.

Die Bewirtschaftung von Grünlandflächen ist für die Landschaftspflege von essentieller Bedeutung, denn nur durch eine aktive Bewirtschaftung können Flächen auch offengehalten werden und somit unsere Kulturlandschaft erhalten bleiben. Bewirtschaftetes Grünland produziert während der Vegetationsperiode 7.000 kg Sauerstoff. Im Vergleich dazu produziert unbewirtschaftetes Grünland nur 10 % davon.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Weitere regionale Genießer