Mais

Jährlich werden in Österreich rund 306.000 ha Mais angebaut. Mais dient als wichtiges und wertvolles Futtermittel für die heimische Nutztierhaltung.

Mais bildet so nicht nur eine wichtige Futterbasis für Schweine, Geflügel und Rinder, sondern ist auch ein wichtiger und natürlicher Rohstoff für die Erzeugung von Bioenergie in Biogasanlagen. Ein Hektar Mais liefert rund 9.000 m³ Biogas, woraus 16 Megawattstunden Strom gewonnen werden können.

Mais ist auch während der Wachstumsphase ein echte „Wunderpflanze“. 36 Tonnen Sauerstoff setzt Mais pro Hektar frei und liefert somit den Jahressauerstoffbedarf für 50 bis 60 Menschen, zudem werden pro Hektar 48 Tonnen CO2 gebunden, das entspricht dem CO2-Ausstoß von 60.000 km Autofahrt.

Pro Person konsumieren wir in Österreich durchschnittlich 13 kg Mais pro Jahr. Vorrangig nehmen wir diesen indirekt über den Konsum tierischer Produkte zu uns. Der Bedarf kann fast zur Gänze durch unsere heimischen Bauern bedeckt werden

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Weitere regionale Genießer